Visum

Die amerikanische Regierung zieht mit Verschärfungen der Einreisebedingungen in die USA Konsequenzen aus dem vor kurzem geschehenen Anschlag auf Paris. Verschärfte Maßnahmen gelten demnächst vor allem für die Einreise ohne Visum in die USA und die dafür benötigte elektronische Einreiseerlaubnis (Esta).

Abzocke durch falsche ESTA-Beantragungsseiten

Es gibt online viele Webseiten, bei der man die elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA) beantragen kann. Doch das US-Außenministerium warnt vor Abzockern. Diese erheben meist Gebühren für Formulare, die man bei der offiziellen Seite kostenlos bekommt oder aber sie brechen den Kontakt mit dem Beantragenden ab, sobald dieser das Geld überwiesen hat.

Automatische Grenzkontrollen mit dem neuen Easy Pass sollen die Wartezeiten an den Flughäfen verringern helfen.

Ab März 2016 benötigt man für die Einreise nach Canada eine elektronische Einreisegenehmigung (ETA).

Änderungen beim Second Working Holiday Maker Visa in Australien. Nun können sich WWOOFER nicht mehr dafür qualifizieren. Also besser das Programm "Bezahlte Rancharbeit in Australien" buchen.

Der Diversität bei den Nationen, aus denen Sprachschüler in die USA kommen, um hier Englisch an einer Sprachschule lernen, wird grösser.

Neue kanadische Visabestimmungen können zu mehr Farmstays und weniger Praktika und Work Experiences führen.

Subscribe to RSS - Visum