Wann kann ich teilnehmen?

Wann kann ich konkret teilnehmen?

Grundsätzlich kann während des ganzen Jahres über ein Farmstay begonnen werden. Je nach Land und Art der Farm gibt es allerdings witterungs- und jahreszeitlich bedingte Einschränkungen und nicht alle Farmen können ganzjährig Teilnehmer aufnehmen. So macht es wenig Sinn, im Winter von November - April auf eine Farm in die USA oder nach Canada zu wollen. Dann sollte man sich lieber für die sommerliche Südhalbkugel entscheiden.

Die Farmsaison gibt jede Farm individuell vor. Auch die Tätigkeiten auf den Farmen können aufgrund von Erntezeiten und wetterabhängig sehr stark variieren.

Es sollte auch bedacht werden, dass dem Farmstay ein 4-wöchiger Sprachkurs vorweggeschaltet ist. Dieser kann mit Ausnahme der Weihnachtsferienzeit an fast jedem Montag begonnen werden. Ab der zweiten Dezemberwoche sind alle Sprachschulen bis Anfang Januar geschlossen!

Zur Organisation des Farmstays wird eine Vorlaufzeit oder Anmeldefrist von mindestens 4-6 Wochen benötigt. Besser ist es allerdings, sich frühzeitig anzumelden, um eine Teilnahme zu gewährleisten. Idealerweise erfolgt die Anmeldung 3-6 Monate vor dem geplanten Farmstay-Beginn. Bei sehr gefragten Programmen wie z.B. die bezahlte Rancharbeit in Australien gibt es Starttermine, die frühzeitig in der Hochsaison (August, September, Oktober) ausgebucht sind. Also rechtzeitig anmelden!

Bei den meisten Programmen dauert der Sprachkurs 4 Wochen und der anschliessende Farmaufenthalt 4 bis 8 Wochen. Danach kann der Teilnehmer noch im Land bleiben, um Urlaub zu machen oder um andere Landesteile oder Nachbarländer zu bereisen. Der Rückflug wird entsprechend gebucht und das Visum entsprechend beantragt bzw. verlängert.

Teilnehmer Farmstayprogramm